Tag des Schlafes

Tag des Schlafes ist heute. Wirklich. Ins Leben gerufen von der World Association of Sleep Medicine. Seit zehn Jahren will die Organisation auf wichtige Themen im Zusammenhang mit Schlafstörungen aufmerksam machen. In Deutschland beispielsweise hat fast jeder Fünfte regelmäßige, behandlungsbedürftige Schlafprobleme. Aus diesem Grund hat die FIFA wohl auch die Fußballweltmeisterschaft genau in diese Zeit gelegt. Langweilige Spiele, sich wechselseitig neutralisierender Systemfußball, überwiegend lustloses Gekicke, armselige Ergebnisse – und schon fallen die Äuglein zu und die Menschen in den wohlverdienten Schlaf. Geschickte Zusammenarbeit der Herren um Sepp Blatter und der Sleep Medicine.

1 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.