Monat: Mai 2018

Niederlage und Anstand

Wer nach sportlichem Wettkampf dem Sieger nicht gratuliert, hat nicht nur den Kampf verloren, sondern auch Anstand und Ansehen.

Tag des Apfelkuchens

Heute ist der Tag des Apfelkuchens. Niemand weiß, warum. Niemand kennt den Ausrufer. Niemand den Anlaß. Lediglich, daß dieser Feiertag aus den USA zu uns herübergeschwappt ist, ist bekannt.

Damit aber nicht genug. Heute wird zudem der Tag der Tulpen begangen, der World Cocktail Day sowie der Tag des Fruchtcocktails. Der Tag des Apfelstrudels hingegen, der Apple Strudel Day, wird am siebzehnten Juni begangen, der des Kirschkuchens am zwanzigsten Februar, der des Käsekuchens am dreißigsten Juli.

Zurück zum Apfelkuchen. Der gilt als Inbegriff der US-amerikanischen Kultur. Schlimm genug. „As american as apple pie“. Der Riemchen-Apfelkuchen. Seit dem neunzehnten Jahrhundert entwickelte sich der Apple Pie zum Symbol des amerikanischen Wohlstands und Nationalstolzes, in der Zeit des Zweiten Weltkriegs im Slogan gipfelnd: „For Mom and apple pie!“ als Standardbegründung amerikanischer Soldaten für Ihre Teilnahme am Krieg.

Hierzulande kennt die Apfelkuchenbackkultur Varianten. Mal Hefe-, mal Rühr-, mal Mürbeteig. Immerhin.