Monat: April 2016

Besen

Hier habe ich mich vor sechs Jahren schon über die Walpurgisnacht ausgelassen. Die Hexen feiern heute Nacht, insbesondere auf dem Blocksberg, also dem Brocken, im Harz. Es ist Brauch, schrieb ich seinerzeit, daß in der Walpurgisnacht Mädchen mit entblößten Genitalien über die “Brautstein” genannten Monolithe im Wendland rutschen, um sich dabei ihren Liebhaber zu wünschen. Sollen die Hexen auf Besen oder Ziegenböcken reiten, sollen die jungen Leute auf heiße Gedanken kommen, sollen die Menschen trinken, lachen, tanzen und lüstern sein, heute Nacht. Einerlei. Das wird sich auch Albert-Joseph Penot gedacht haben, als er seine Vorstellung von Frauen und Hexen und Besen gemalt hat. Damals.

GDE Error: Error retrieving file - if necessary turn off error checking (404:Not Found)

Leid und Gott

“Wer fremdes Leid ignoriert, ignoriert Gott”

Papst Franziskus

Höker

Nach Mario Götze im Jahr Zweitausenddreizehn, nach Robert Lewandowski ein Jahr danach, wird nun mit Mats Julian Hummelt der dritte Spitzenkicker von Borussia Dortmund zum Dauerfußballmeister Bayern München verhökert. Die deutsche Meisterschaft ist mithin auf weitere Jahre fest in München abonniert und der Bundesligawettbewerb kann bestenfalls noch als Aufgalopp und Dauertraining für die Championsleague durchgehen und lahmes Interesse finden. Und Meister Rummenigge erzählt mir immer wieder, welch herausragendes Produkt der deutsche Profifußball darstelle. Muhaha. Er bleibt ordinärer Kapitalismus in der schlechten Vermummung eines unterhaltsamen Zirkus’. Schade, irgendwie.

Mathematik mit Béla Réthy

“Eine 9 umgekehrt ist eine 6.” Mathematik mit Béla Réthy.

Palle Horn gestern Abend in Facebook zum famos-kruden Kommentar des ZDF-Reporters Béla Réthy während des Championsleaguehalbfinals Athletico Madrid gegen Bayern München. Ein Satz, den ich auch gerne so geschrieben hätte. Und mir deshalb für das Widerwort ausleihe.

The Artist Formerly Known As Prince

Heute gestorben, the artist formerly known as Prince. Prince Rogers Nelson. Mit nur siebenundfünfzig Jahren.

 

Cowboys On Dope

Die Cowboys on Dope habe ich an meinem Geburtstag vor einem Jahr mit ihrem Titel: When I’m Sixty-Four gepostet. Die sind am kommenden Samstag in der Nähe zu sehen und zu hören. In der Musikkneipe Im Schlöm, Laurentiusstr. 88, Bergisch Gladbach, 51465 (+ Google Karte). Telefon: 0160 – 7851130, Webseite: www.im-schloem.de

 

 

Ach ja

Ach ja, Ralf Stegner. Wie wäre es mit einem Versuch: Stegner äußert sich einen Monat lang in keinem Medium zu irgendetwas. Vielleicht klettert die SPD dann von selbst wieder über 20 Prozent.

Susanne Gaschke, Mein Leiden an der SPD, in: Welt vom achtzehnten April Zweitausendsechzehn

Die Grille des Herrn Grillo

Herr Grillo hat gesprochen„Traditionell galt das Lebensalter minus 15 Jahre als angemessenes Renteneintrittsalter. Die Rente mit 65 bis 67 passt heute dazu. Wenn nun die Lebenserwartung alle 100 Jahre um 25 zunimmt, also alle vier Jahre durchschnittlich um ein Jahr, so könnte man das Renteneintrittsalter entsprechend anheben – wenn Menschen eines Tages 100 werden, würde sich rein theoretisch ein Renteneintrittsalter von 85 Jahren ergeben.“ Warum aber soll uns eine solche, zugegeben als Grille anmutende Einzelmeinung interessieren? Seit dem fünfzehnten Jahrhundert schon wird als Grille ein wunderlicher Einfall bezeichnet, eine groteske Idee. Und die Idee des Herrn Grillo ist eine solche groteske Idee. Rentenbezug erst mit fünfundachtzig Jahren. Ts ts. Und diese Grille wird nicht weniger wunderlich durch die Tatsache, daß der Herr Grillo Chef des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) ist. Die Grille des Herrn Grillo ist die Grille des BDI.

Mohammed Chang

Der häufigste Vorname der Welt ist Mohammed, der häufigste Nachname Chang. Dabei ist Mohammed Chang ein ziemlich seltener Name. Viel mehr Menschen heißen John Doe. Denn das ist – neben dem Informanten der Panama Papers – im anglofonen Raum der Platzhaltername für fiktive, geheime oder nicht identifizierte Personen und Leichen. Über das weibliche Pendant Jane Doe ist ebenfalls wenig bekannt.

Felix-Emeric Tota, John Doe, in: A-Z Codenamen, Der Freitag von sechzehnten April Zweitausendsechzehn