Schlagwort: Lynn Carey

Hidden In The Tracks Of My Tears

Schon wieder: Lynn Carrey. Mama Lion.

Ain’t No Sunshine

Wenn wir nun schon mal bei Stimmen sind. Hier ist die von Lynn Carey. Vor vier Jahren war die Stimme hier schon einmal zu hören. Zu lesen war seinerzeit:

Dem Schockwellenreiter sei Dank für diesen Fund: “Lynn Carey ist eine amerikanische Sängerin, Songwriterin, Schauspielerin und Photomodell. Sie war die Leadsängerin der Band Mama Lion, sie spielte den kompletten Gesangspart in Russ Meyers Kultfilm Blumen ohne Duft (Beyond the Valley of the Dolls) über eine fiktive Girlie-Rockband ein und sie war Pet of the Month im Penthouse Magazin vom Dezember 1972. Ihr IQ liegt bei über 160.” Doll. Sie sieht viel besser aus, als der IQ vermuten läßt, und singt auch noch viel besser.

Ain’t no sunshine ist aus dem Jahr Neunzehnhundertzweiundsiebzig. Verdamp lang her.

 

Mama Lion: Candy Man

Dem Schockwellenreiter sei Dank für diesen Fund: “Lynn Carey ist eine amerikanische Sängerin, Songwriterin, Schauspielerin und Photomodell. Sie war die Leadsängerin der Band Mama Lion, sie spielte den kompletten Gesangspart in Russ Meyers Kultfilm Blumen ohne Duft (Beyond the Valley of the Dolls) über eine fiktive Girlie-Rockband ein und sie war Pet of the Month im Penthouse Magazin vom Dezember 1972. Ihr IQ liegt bei über 160.” Doll. Sie sieht viel besser aus, als der IQ vermuten läßt, und singt auch noch viel besser. Eine Musikladenaufnahme vom 2. Mai 1973.