Emnid: Schlechtes Zeugnis für FDP-Minister

Emnid hat gefragt, Bild am Sonntag hat veröffentlicht: Hundert Tage nach Amtsantritt erhalten die Minister der Bundesregierung ein demoskopisches Zeugnis. Fazit: Die FDP-Minister kommen in der Wahrnehmung der Bundesdeutschen besonders schlecht weg. Der Außenminister erhält traditionellerweise eher gute Noten. Vom Außenamtschef Westerwelle aber sind nur 41% der Befragten überzeugt, 47% hingegen lehnen ihn ab. Ähnlich eindeutig das Urteil über Gesundheitsminister Rösler:  47% Ablehnung, nur 31% Zustimmung. Die Werte des Wirtschaftsministers Brüderle und des Entwicklungsministers Niebel sind unterirdisch. Lediglich Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger erhält mehr Zustimmung als Ablehnung. Tja, das ging flott mit der Entzauberung.

1 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.