Prosit Neujahr!

Das werden sich am 1. Januar 1962 auch Mike Smith und Dick Rowe gewünscht haben. Denn an diesem Tag verpflichteten die beiden Manager des namhaften Schallplattenkonzerns Decca in London die Band “Brian Poole & The Tremoloes”. Diese Entscheidung war zugleich eine Entscheidung gegen die “Beatles”. Die Beatles hatten zwar während des Vorspieltermins am Neujahrstag 1962 fünfzehn Lieder – darunter spätere Hits wie “Money” oder “Besame Mucho” – zum Besten gegeben, aber der Trend sei, so die Geschäftsführer und Musikexperten der Decca, daß „Gitarrengruppen aus der Mode kommen“ würden. Mike Smith und Dick Rowe. Was für Kenner der britischen Musikwelt. Prosit Neujahr! (Ach ja, seit 1963 wird bei Decca immer am Neujahrstag eine Flasche Sekt geköpft auf diese fatalste Fehlentscheidung der Musikbranche.)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.