Hubert Aiwanger

(…) Hubert Aiwanger. Der ist einerseits selbst kaum in der Lage, sich von antisemitischen Hetzschriften in seiner Vergangenheit zu distanzieren und will doch gleichzeitig den Antisemitismus nur als Folge einer “unkontrollierten Zuwanderung” kategorisiert wissen.

Justus Cider, Das Original kommt aus Deutschland. Von wegen Vergangenheitsbewältigung: Über die bequeme Rede vom „importierten Antisemitismus“ und deren rassistischen Gehalt, in: Emanzipation und Frieden

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.