August

Dieser August ist ein einziges Unglück, er fällt die großen Männer, die Idole einer langvergangenen Jugend. Erst Gerd Müller und jetzt auch noch Charlie Watts. Oh no o no, oh no no, oh no no.

Willi Winkler, Oh no no no. Ohne ihn gibt es die “Rolling Stones” nicht mehr, denn er war ihr Herzstück: zum Tod des begnadeten Schlagzeugers Charlie Watts, in: Süddeutsche Zeitung vom sechsundzwanzigsten August

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.