Auf dem rechten Auge klar

Es ist schwierig, mit einem neuen Auge, also einer neuen Linse im rechten Auge, der alten und diesig-verschleierten Linse im Linken und zwei verschiedenen Brillen, die nunmehr allenfalls das Bild des linken Auges ein wenig verbessern, von der neuen Linse im rechten aber so gar keine Ahnung haben. Einfach gucken, das geht gut. Lesen ist schwieriger, schreiben auch. Ich werde also, bis das zweite Auge ebenfalls mit einer künstlichen Linse ausgestattet sein wird, vermutlich viel weniger zu Papier oder zur Tastatur bringen. Gleichwohl: Ich bin froh, daß es jetzt alsbald wieder besser werden wird mit mir und den Buchstaben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.