Das Modell für Heldenfotos bei der Nachtarbeit

Herr Becker, der Bundestagswahlkampf hat sich ja lange sehr mit Nebensächlichkeiten beschäftigt. Was war Ihre schönste Perle? Jürgen Becker: Die Plakate von Christian Lindner. „Nie gab es mehr zu tun.“ Er arbeitet auch nachts. Alle anderen Politikerinnen und Politiker hängen da schon längst mit ‘ner Flasche Bier auf dem Sofa, aber er ist der einzige, der schuftet. Und tagsüber jobbt er als Modell für Heldenfotos.

Aus einem Interview mit dem Kölner Kabarettisten Jürgen Becker im Remscheider General-Anzeiger vom fünfundzwanzigsten September Zweitausendundeinundzwanzig

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.