Unbewohnt

„Asyl bekommt man nicht, weil man ein guter Mensch ist, sondern weil man vor Verfolgung oder Krieg flieht. Ein guter Mensch zu sein, kann unmöglich ein Kriterium sein, sich in Deutschland aufhalten zu dürfen, denn sonst wäre das Land weitgehend unbewohnt.“

Ivo Bozic, 20 Thesen für einen sachlichen Umgang mit den Vorfällen von Köln, in: Jungle World Nummer Zwei vom vierzehnten Januar Zweitausendundsechzehn

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.