Steuerehrlich

Ulrich Hoeneß hat sich steuerehrlich gemacht. Vor einem Jahr hat er eine Selbstanzeige eingereicht. Er sei dem Staat und damit der Gesellschaft dreieinhalb Millionen Euro schuldig geblieben. Gestern hat sich der gleiche Ulrich Hoeneß erneut steuerehrlich gemacht. Achtzehneinhalb Millionen Euro betrug gestern noch seine Steuerschuld bei uns allen. Heute hat die Rosenheimer Steuerfahndung die Höhe der von Ulrich Hoeneß hinterzogenen Steuern auf siebenundzwanzig Millionen Euro taxiert. Mindestens. Uli Hoeneß ist weder ehrlich, noch steuerehrlich. Er ist ein mieser großer Betrüger. “Kriminelle haben in deutschen Fußball nichts zu suchen.” So Uli Hoeneß seinerzeit  im Konflikt mit Christoph Daum. Recht hat er.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.