Goldig

Ist die Ansiedlung von Geschäften, in deren Schaufenstern in grell-großen Lettern für den “Barankauf von Gold und Silber” geworben und “auch Zahngold” nicht verschmäht wird, ein Anzeichen, ein Maß für die ökonomische Krise oder deren Verschärfung? Hier in Wermelskirchen gibt es neuerdings, mitten in der Stadt, fußlaufig zwei Minuten voneinander entfernt, zwei dieser Läden. Goldene Zeiten?

1 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.