Wohlstandsverwöhnt

“Wohlstandsverwöhnt und unduldsam”, mit dieser Schmähung werden die Demonstranten in Stuttgart nun verhöhnt, nachdem Reizgas und Wasserwerfer ihren Protest nicht einzudämmen vermochten. Der Verhöhner ist niemand anderes als der baden-württembergische Justizminister und FDP-Politiker Ulrich Goll. “Die Menschen sind in zunehmender Zahl sehr unduldsam und wohlstandsverwöhnt”, so Goll in der Financial Times Deutschland. Und ausdrücklich wendet sich der gelbe Mann fürs Grobe gegen das Stuttgarter “Halbhöhenpublikum”, das nur gegen die Belästigung durch die Bauarbeiten angehe. Damit pöbelt der blau-gelbe Justizminister und Spitzenkandidat für die Landtagswahl gegen die ureigene schwarz-gelbe Wählerklientel: In den Stuttgarter Halbhöhenlagen leben vor allem Gut- und Besserverdiener, die dafür mitverantwortlich sind, dass Baden-Württemberg stets von einer bürgerlichen Mehrheit regiert wurde. Kaum eine andere Beleidigung macht die Teilung der Gesellschaft in Oben und Unten deutlicher, die Entfernung zwischen Bürgern und (FDP-) Politikern. Bürgerliche Gesellschaft? Rationales politisches Handeln? Angemessene Kommunikation? Grauenvoll.

1 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.