6. Juli

Es ist äußerst gesund. Denn sowohl das Glückshormon Endorphin wie auch Adrenalin werden freigesetzt. Das Stresshormon Kortisol wird reduziert. Zudem kann es als Kreislauftraining angesehen werden. Der Herzschlag steigt auf rund 110 Schläge pro Minute. Auch die Lunge wird gekräftigt. Statt normalerweise 20 Atemzügen pro Minute sind es nun bis zu 60. Es wirkt auch als Faltenkiller, denn 38 Gesichtsmuskeln werden aktiviert und trainiert. Schließlich ist es auch ein gutes Fitnesstraining: In zwei Minuten werden 15 Kalorien verbraucht, so viel wie bei 100 Meter Joggen. Und am Ende ist es auch gut für die Zähne, weil der Speichelfluß steigt und damit der Zahnschmelz gestärkt wird. Es? Es geht nur ums Küssen, am heutigen Internationalen Tag des Kusses.

1 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.