Elternwille

Ein Viertel aller Viertklässler in Nordrhein-Westfalen sollte jetzt nach dem Willen ihrer Eltern nach der Grundschule auf eine Gesamtschule gehen. Aber: 14.000 Grundschulkinder der vierten Klasse können diese Schule nicht besuchen. Sie mußten von den Gesamtschulen abgewiesen werden. Der Elternwille spielt also keine Rolle in der Bildungspolitik der Landesregierung. Die Landesregierung hält am gegliederten Schulsystem fest. Da können Eltern wollen, was sie wollen. Es wird Zeit für eine neue Bildungspolitik im Land. Höchste Zeit.

1 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.