Schwein gehabt?

H1N1 – mal wieder. Schweinegrippe. Zunächst gab es zu wenig Impfstoff, jetzt zuviel. Die Länder wollen, so die Tagesschau heute Abend, zwei Millionen Impfdosen ins Ausland verkaufen. Weil sich, aller öffentlichen und medialen Aufregung zum Trotz, bislang nur etwa fünf Prozent der Menschen haben impfen lassen. Und die Politiker, der Gesundheitsminister an der Spitze, rufen wieder mal zur Teilnahme an der Impfung auf. Stutzig macht aber: Auch nur etwa fünfzehn Prozent des medizinischen Personals haben sich bislang impfen lassen. Die müßten es aber doch genauer wissen als die verunsicherte Bevölkerung, sehen aber mehrheitlich auch von der Spritze ab. Was soll uns das sagen?

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.