30. August: Tag der Verschwundenen

Kein Witz. Der 30 August ist der Internationale Tag der Verschwundenen. Ein Tag, an dem öffentlich auf das Schicksal von Menschen aufmerksam gemacht werden soll, die  gegen ihren Willen an einem Aufenthaltsort und unter Bedingungen interniert sind, die ihren Familienangehörigen oder ihren juristischen Vertretern nicht bekannt sind. In Wermelskirchen wäre das eher der folgende Montag, Matinee. Am Abend des Wahltags wird das Schicksal des Verschwindens auch Menschen in Wermelskirchen ereilen. Vielleicht sogar Parteien.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.